Grüne Jugend Kreis Offenbach
PM: Grüne Jugend weist Kritik der Kreis-CDU in Sachen Flüchtlingen zurück PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Benjamin Schwarz   
Montag, den 14. September 2015 um 10:17 Uhr

Die Grüne Jugend weist die Anwürfe aus den Reihen der CDU in Sachen Unterbringung von minderjährigen Flüchtlingen entschieden zurück. Es sei ziemlich dreist, den Grünen vorzuwerfen, sie würde ein so wichtiges Thema wie die Unterbringung von Flüchtlingen aus Kriegsgebieten für den Wahlkampf missbrauchen. Die hauptamtliche Spitze des Kreises - darunter zwei Kandidaten für die Landratswahl - wüsste seit Monaten, dass minderjährige Flüchtlinge gesetzeswidrig in großen Sammelunterkünften untergebracht worden seien. Dies sei immer wieder Thema in den Gremien des Kreistags gewesen, so der GJ-Kreisvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Benjamin Schwarz, und zwar auch schon lange vor Beginn der Sommerpause. Und obwohl vor allem der Sozialdezernent immer wieder eine Beseitigung der Lage versprochen habe, sei die Kreisspitze wohl lieber in Sachen Wahlkampf unterwegs gewesen. "Es genügten offensichtlich nicht die Hinweise der Opposition, sondern es musste sich erst die ministerielle Aufsicht zu Wort melden, damit man die Sache endlich ernst nahm", so Schwarz. Die Kreisspitze habe es nämlich seit geraumer Zeit unterlassen, angemessene Unterkünfte für minderjährige Flüchtlinge einzurichten und sei mit der Situation nun vollkommen überfordert. Ausbaden dürften das die Betroffenen. Diesen unerträglichen Zustand hätten die Grünen in jedem Fall öffentlich kritisiert, egal ob nun gerade eine Wahl anstehe oder nicht. Anstatt nun eine Art "Wahlkampfmaulkorb" verhängen zu wollen, hätte der CDU-Kreisvorsitzende, der auch Mitglied des Kreisausschusses ist, ja einfach auf eine frühzeitige Problembeseitigung hinwirken können. Aber auch dazu sei offensichtlich erst eine breite Berichterstattung in der Presse erforderlich gewesen.
Im Übrigen sei es ethisch und moralisch nicht verantwortbar, einerseits fortwährend angeblichen Asylmissbrauch zu konstatieren und damit Vorurteile zu schüren. Und andererseits als Kreis Offenbach die Deutschkurse zu streichen und die Kommunen mit vielen Problemen alleine zu lassen. Bund und Länder müssten endlich genügend Personen zur Bearbeitung der Asylverfahren einstellen, damit in kurzer Zeit abschließende Entscheidungen getroffen werden könnten. Wenn Menschen über viele Monate oder gar Jahre hinweg nicht wüssten, ob sie bleiben könnten oder nicht, sei damit niemanden geholfen.
Dabei helfe auch die angeblich so wichtige Einstufung von Staaten als sichere Herkunftsstaaten nicht, weil die Betroffenen trotzdem ein rechtsstaatliches Verfahren durchlaufen müssten. Eine deutsche Tageszeitung habe deswegen kürzlich zurecht geschrieben, dass die große Koalition in Berlin viel Wind um eine Maßnahme mache, die das Asylverfahren am Ende um ganze 10min verkürzen würde. Sachorientierte Politik sähe anders aus, so Schwarz.

 
PM: Besuch des Grünen Landratskandidaten bei Rodgauer Schäfer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Benjamin Schwarz   
Montag, den 03. August 2015 um 10:42 Uhr

Vergangenes Wochenende besuchten Grüne Jugend Kreis Offenbach und Rodgau den Rodgauer Schäfer Markus Metzger. Mit dabei war auch der Grüne Landratskandidat Robert Müller, der sich intensiv über die Arbeit des Schäfers und aktuelle Themen austauschte. Markus Metzger hält eine Vielzahl von Schafen und Ziegen im Rodgauer Umfeld und ist damit einer der letzten Schäfer im weiteren Umkreis. Seine Herden wechseln regelmäßig den Standort und liefern einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege. Kindern und Jugendlichen wird durch regelmäßige pädagogische Angebote die Möglichkeit gegeben, mehr über Tiere und Natur zu lernen. Neben den Herausforderungen für einen Schäfer in einem dichtbesiedelten Gebiet wie dem Kreis Offenbach, bspw. weil Anwohner interessiert bis ablehnend reagieren, wurde auch die allmähliche Rückkehr des Wolfes in Deutschland thematisiert. Robert Müller und die Mitglieder der Grünen Jugend konnten für ihre weitere Arbeit viele wichtige Informationen mitnehmen und wollen auch zukünftig zur Unterstützung beitragen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 03. August 2015 um 10:50 Uhr
 
Gut besuchte Greenparty an der Rodgauer Gänsbrüh PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Benjamin Schwarz   
Mittwoch, den 14. August 2013 um 20:08 Uhr

Zum Wahlkampfauftakt kamen am 10.August rund 500 Besucher(innen) an die Rodgauer Gänsbrüh und feierten zu elektronischer Musik. Die Gruppe Electronic Connexions heizte dem Publikum von mittags bis abends bei sommerlichem Wetter kräftig ein. Wir bedanken uns bei allen Besucher(inne)n für ihr kommen und beim DJ- und Helferteam für die gelungene Veranstaltung!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. August 2013 um 20:47 Uhr
 
Wahlkampfauftakt der Grünen Jugend mit Electronic Connexions PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Benjamin Schwarz   
Dienstag, den 06. August 2013 um 10:15 Uhr

Am kommenden Samstag, 10. August 2013, starten Grüne Jugend Rodgau und Grüne Jugend Kreis Offenbach in den anstehenden Wahlkampf und feiern für den Wechsel in Land und Bund. Von 12 bis 22 Uhr werden an der Waldfreizeitanlage Gänsbrüh in Rodgau-Dudenhofen mehrere DJs der Gruppe Electronic Connexions non-stop elektronische Musik auflegen und den Besucher(innen) bei sommerlichem Wetter einheizen. Der Eintritt ist frei. Vor Ort können die Besucher die Grünen-Direktkandidaten treffen und sich informieren. Für Getränke und Essen ist gesorgt.

 
Diskussion mit dem Bundestagsabgeordneten Wolfgang Strengmann-Kuhn zum Thema "bedingungsloses Grundeinkommen" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Benjamin Schwarz   
Montag, den 17. Juni 2013 um 00:02 Uhr

Am Donnerstag, 20. Juni 2013, laden die Grüne Jugend Kreis Offenbach in Kooperation mit B´90/Die Grünen Dreieich in das Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen, Clubraum 3, zur Diskussion zum genauso interessanten wie umstrittenen Thema "bedingungsloses Grundeinkommen" ein. Ab 19:30 Uhr werden Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, rentenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion und Direktkandidat im Wahlkreis 185, sowie Felix Möller, Grünen-Direktkandidat im Wahlkreis 187, die Idee des Grundeinkommens vorstellen und sich anschließend den Fragen und der Diskussion mit interessierten Bürgerinnen, Bürgern und jungen Menschen stellen.

Die Idee klingt zunächst einmal gut: Einkommen dafür, dass man Einwohner Deutschlands ist und ohne dafür arbeiten zu müssen. Doch was steckt dahinter? Utopie oder vielleicht bald Wirklichkeit? Wie könnte eine Umsetzung aussehen und welche Vor – und Nachteile könnten sich ergeben? Wäre ein solches Grundeinkommen eine Antwort auf akute soziale Probleme unserer Gesellschaft? Und wäre es überhaupt finanzierbar? Die Positionen dazu sind - auch innerhalb der Grünen - sehr vielfältig. Ein Grund mehr sich zu informieren und eine eigene Meinung zu bilden. Die Grüne Jugend Kreis Offenbach und der Grüne Ortsverband Dreieich freuen sich auf eine rege Diskussion.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. Juni 2013 um 22:48 Uhr
 
Earth Hour 2013 in Dietzenbach PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. März 2013 um 22:39 Uhr

Junge und alte Grüne laden in die Kreisstadt Dietzenbach zur Earth Hour 2013 ein. Wir wollen mit Teelichtern vom Kreishaus bis zum Europaplatz ein Zeichen für mehr Umwelt- und Klimaschutz in der Stadt, im Kreis und Europa setzen.

Der Treffpunkt wird um 20:15 am Europaplatz vor dem Rathaus sein. Wir bringen schon ca. 800 Teelichter und Müllsäcke mit, freuen uns aber übernoch mehr Teelichter, andere Kerzenformen (die keinen Müll hinterlassen), Streichhölzer, Feuerzeuge, Tee, Kekse...

Bei der Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten und viele Tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen, darunter Wahrzeichen wie den Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro.

mehr Infos unter:

http:// gruene-dietzenbach.de/2013/03/12/earth-hour-2013/

http://www.wwf.de/earth-hour-2013/

https://www.facebook.com/events/434791099934807/


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. März 2013 um 22:39 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Umfragen

Grüne Hessen

Grüne Fraktion KOF

Aktuelle Pressemitteilungen, Anfragen und Anträge von Bündnis 90 / Die Grünen Fraktion im Kreistag Offenbach Land

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online
Hjemmeside Wildberry Telefoni Internet